Vollkornnudeln Busiate mit Kirschtomaten und Kapern

Vollkornnudeln Busiate Molino del Ponte

Pasta gilt mittlerweile als ein „globales” Produkt, sie ist die Königin der mediterranen Küche. Sogar in diesem Zeitalter der Diäten zum Abnehmen schafft es niemand, ihr das Zepter zu entreißen, im Gegenteil – die mediterrane Küche ist das kulinarische Modell, dessen stärkster Vertreter Italien ist. Jede Region Italiens hat ihre eigene Pasta-Sorte und im Westen Siziliens rund um Trapani sind es Busiate.

Wie auch andere frische Pastasorten aus Süditalien werden Busiate aus geschrotetem Hartweizengries und Wasser, ohne Ei hergestellt. Die verwendeten Getreidesorten – antikes Getreide – sind ideal für diejenigen, denen die gesunden Aspekte am Herzen liegen, sie sind besser verdaulich und eine reiche Quelle an Vitaminen, Mineralen und Proteinen. Auch geeignet für Menschen, die an Nahrungsunverträglichkeiten leiden. Der Nährwert ist beim Vollkornmehl am höchsten und vor allem dann besonders hoch, wenn dieses durch das Malen mit Stein erzeugt wurde, denn der Weizenkeim bleibt erhalten. Hier können Sie mehr über den Hersteller der Vollkornnudeln Busiate – Molino del Ponte – lesen 🙂

Heute haben wir für Sie ein geschmackvolles Pasta-Rezept mit Kirschtomaten und Kapern vorbereitet. Die Nudeln höchster Qualität sind für Sizilianer das A und O eines gutes Gerichts. Die Kapern geben dem Rezept eine besondere typische für die Region Note. Das Rezept ist perfekt für das sonntägliche Mittagessen geeignet. Probieren Sie es nun aus!

 

ZUTATEN:

350 g Vollkorn-Busiate 
20 g schwarze Oliven
2 Paprikas
10 Kapern
4 Esslöffel Natives Olivenöl Extravergine
1 Prise Salz
100 ml Sahne
Knoblauchpulver oder 1 Zehe Knoblauch
pikanter Paprika
10 Kirschtomaten oder alternativ normale Tomaten
Grana Padano Käse oder Parmesan

ZUBEREITUNG:

  1. Die Paprikas von Kernen putzen und in kleine Würfel schneiden, dann in einer Pfanne mit zwei Esslöffel Olivenöl Extra Vergine, Knoblauchpulver (oder sehr fein gehacktem Knoblauch), pikantem Paprika und einer Prise Salz bei mittlerer Hitze leicht anbraten.
  2. Einen großen Topf mit reichlich Wasser bei geschlossenem Deckel zum Kochen bringen. Kochendes Wasser ordentlich salzen. Nudeln hineingeben und ohne Deckel garen, dabei gelegentlich umrühren. Etwas Nudelwasser in ein Gefäß gießen, um es später für die Sauce zu verwenden. Nudeln solange kochen bis sie bissfest sind, bei den Busiate sind es in der Regel 13 Minuten.
  3. Dann die Tomaten in die Pfanne hinzufügen (falls die großen Tomaten verwendet werden, die in mittlere Würfel schneiden) und bei großer Hitze weiter kochen. In der Zwischenzeit die Kapern unter fließendem Wasser gut abspülen und dann auch in die Pfanne geben. Schließlich die schwarzen Oliven von ihrem Wasser abtropfen lassen und zu anderen Zutaten hinzufügen.
  4. In eine große Schüssel 100 ml Sahne und Nudelwasser geben, die Nudeln abgießen und in die Schüssel geben. Wenden Sie sie vorsichtig mit einem Holzlöffel, fügen Sie die Gemüse und eine Handvoll geriebenen Parmesankäse hinzu.
  5. Die Nudeln warm servieren.

Alternativ: anstatt Kapern kann man frische groß gehackte Petersilie in die Pfanne geben und auch zum Servieren verwenden.

ZUBEREITUNGSZEIT:
+ 5 Minuten Zubereitung
+ 15 Minuten Zubereitung

SCHWIERIGKEITSGRAD:
Leicht

 

Mit viel Liebe aus Trapani
Buon appetito!

 

Das Rezept ist aus dem Italienischen übersetzt. 
Quelle: Rezept von Sabrina auf Giallo Zafferano

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.